RIO DEL ISAR – Münchner Unterhaltung zur Premiere im Hofspielhaus.

Melodische Eigenkompositionen.

Unterhaltsame kurzweilige Texte sind bei RIO DEL ISAR genauso dabei wie Nachdenkliches und Eingängiges. Markus Stadler und Reinhard Probst sind RIO DEL ISAR. Sie singen und spielen mit äußerst melodischen Klängen durch den Abend. Begleitet wird das Duo von Katrin Schollmeyer (Posaune/Tuba) und Stephan Sigl (Schlagzeug).

Swing, Bossa Nova und südamerikanische Gitarrenklänge vereinen sich mit voralpenländischem Isar-Plätschern. RIO DEL ISAR nimmt das Publikum vom ersten Ton mit auf eine wunderbare Reise voller Eigenkompositionen, zielsicher umhüllt von einigen sehr charmanten Gassenhauern.

Bildhafte Sprache.

Rio del Isar Hofspielhaus München Aktion
Rio del Isar Hofspielhaus München Aktion

Die ideenreiche, ironische und liebenswerte Kommunikation der beiden mit ihrer Bildersprache macht Freude. Bei Titeln wie „Isarindianer“ und  „Wie friara“ sieht und hört man Münchens liebenswerte Seiten in verschiedenen Tonlagen. Und bei „Schwaar“ wird es einem selbiges ums Herz. Sehr unterhaltsam ist es auch, wenn Reinhard Probst beispielsweise erzählt, dass sein Großvater mithilfe seiner Nase und der Sonne die Uhrzeit auf seinem Bauch ablesen konnte. Man kommt dann nicht umhin, ein Augenmerk zu werfen auf die Nase von Probst. Und im Publikum sitzen auch zwei seiner Brüder, beide auch eindeutig mit Probst-Nasen ausgestattet.


Schon zum Newsletter angemeldet?

Bedeutet: regelmäßig neue Infos erhalten über die Gründungsaktivitäten zur Agentur für Kommunikationskultur. Der Blog-Newsletter erscheint im 2-wöchigen Rhythmus und wird per E-Mail zugeschickt.


Gut inszenierte Show.

Eine unterhaltsame Show, gut inszeniert und sehr melodisch. Als geschmack- und humorvolle Unterhaltung für Kleinkunstbühnen und musikalischem Kabarett gut vorstellbar. Oder auch für Unternehmensfeste und Betriebsfeiern im münchnerisch-bayerischen Raum. Das nächste Mal live zu hören und zu sehen am 8. Juli 2017 im Münchner Hofspielhaus. Ich wünsche viel Erfolg und viel Vergnügen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*